Im Rahmen der Vereinstätigkeit des AHO Thüringen werden  erhaltene Ergebnisse, z.B. aus der Kartierungstätigkeit (z.B. Verbreitungsübersichten der Orchideenarten), Naturschutzarbeit, Pflege der Orchideenbiotope oder auch zur Ökologie und Biologie dieser Pflanzen veröffentlicht.
Weiterhin wird an dieser Stelle auf das Fachgebiet betreffende und relevante Neuerscheinungen hingewiesen und diese nach Möglichkeit vorgestellt oder rezensiert.

Literaturempfehlungen:

Die Orchideengattung Dactylorhiza“, erschienen am 30.09.2016, von W. Eccarius, Selbstverlag, 640 S

„Die Botaniker Thüringens“, J. Pusch, K.-J. Barthel & W. Heinrich; Hassknechtia, Bh. 18, 2015, 932.S.

„Orchidées d’Europe“, 4e édition revue et augmentée, Pierre Delforge, 2016, 544 S.

AHO-Bibliothek

Der AHO Thüringen e.V. verfügt über eine eigene Bibliothek, in der alle erreichbaren Veröffentlichungen zu den (hauptsächlich) europäischen Orchideen, wie z.B.  Monographien, Periodika, Zeitschriften, Journale, Sonderdrucke und Kopien von Beiträgen usw. gesammelt werden. Eine Aufstellung der verfügbaren Titel  wird hier angegeben:

Zeitschriften und Artikel

Monografien

Diese können beim Literaturverantwortlichen (W. Heinrich) nach Absprache ausgeliehen werden.

Neuerscheinung Oktober 2021

Eine der Orchideen-reichsten Regionen Thüringens ist das mittlere Saaletal um Jena. Begünstigt durch die Tallage und die geologischen Formationen der Trias wurden hier im den vergangenen zwei Jahrhunderten 36 Orchideenarten nachgewiesen. Zahlreiche Botaniker und sachkundige Laien haben ihr Wissen zusammengetragen und im Laufe der Jahre erschienen etliche Veröffentlichungen zu den Arten und ihren Vorkommen. Eine letzte Aktualisierung wurde von einem Autorenkollektiv 2020/21 erarbeitet und der Öffentlichkeit übergeben. 

Broschüre „Orchideen in Jena und im Saale-Holzland-Kreis“

Inhalt: Die heimischen Orchideenarten gehören zu den am stärksten gefährdeten Pflanzenartengruppen in Deutschland. Der Arbeitskreis Heimische Orchideen Thüringen e.V. (AHO), ein anerkannter Naturschutzverband, hat sich besonders den Schutz und die Erhaltung dieser Pflanzenfamilie zum Ziel gesetzt. Im Rahmen einer Publikationsreihe, der sogenannten „Grünen Reihe“, wurden für alle thüringischen Landkreise Publikationen erarbeitet, die aus engerer regionaler Sicht spezielle Probleme der Orchideenverbreitung und des Orchideenschutzes behandeln. 
Das Heft „Orchideen im Saale-Holzland-Kreis und der Stadt Jena“ aus dem Jahr 1999 war seit längerer Zeit vergriffen. Deshalb hat ein Team aus fünf versierten Orchideenfreunden die Neuauflage dieser Publikation unter dem Titel „Orchideen in Jena und im Saale-Holzland-Kreis“ in Angriff genommen. Zunächst als bloße Überarbeitung der 1999-er Broschüre gedacht, sind es völlig neue Texte mit anderen Abbildungen geworden. 
Das broschierte Buch mit einem Umfang von 208 Seiten ist vor kurzem im Jenzig-Verlag (Golmsdorf) erschienen und wird in einigen Jenaer Buchhandlungen sowie über die Geschäftsstelle des AHO vertrieben. Darin wird das bearbeitete Gebiet hinsichtlich seiner naturräumlichen Ausstattung und Geologie vorgestellt; in einem weiteren einführenden Abschnitt wird die Geschichte der regionalen Floristik und Orchideenkunde behandelt. 
Der erste Hauptteil umfasst die Vorstellung der im Jenaer Raum vorkommenden Orchideenarten. Neben kurzer Beschreibung der Art werden Aussagen zum aktuellen Vorkommen, zu Gefährdungen oder zur besonderen Bedeutung der hiesigen Vorkommen gemacht. Aktuelle Verbreitungskarten geben einen guten Überblick über die aktuelle Situation. Es folgen Ausführungen zu Besonderheiten und Orchideenhybriden, zu Gefährdungsursachen und Langzeitbeobachtungen heimischer Orchideen.
Im zweiten Hauptabschnitt werden die Lebensräume der in der weiteren Jenaer Umgebung vorkommenden Arten geschildert. Es schließt sich ein Abschnitt über die orchideenreichsten Schutzgebiete an. Aussagen zur Nutzung und Pflege von Orchideenbiotopen beschließen das Buch. Alle Aussagen werden durch Fotos und Grafiken erläutert.

Erhältliche Literatur (in der Geschäftsstelle)

  • Die vorgenannte Broschüre (Preis von 11,- Euro zzgl. Portokosten)
  • Weitere Literatur: 
  • Literaturliste

Geschäftsstelle: Uta Rudolph Auenstr. 31, 99880 Mechterstädt Tel.: (03622) 2004440 ,  E-Mail: aho.thueringenGS@t-online.de ,bestellt werden.